Bereits mehr als 320 Ideen für die Neuausrichtung Lackenhofs eingereicht

Politik & Wirtschaft

Ideenwettbewerb

Bereits mehr als 320 Ideen für die Neuausrichtung Lackenhofs eingereicht

31. Jän. 2022 | Lackenhof

“Durch die Übernahme Seitens des Landes Niederösterreich, wurde das Fortbestehen der Ötscherlifte gesichert. Nun widmen wir uns der Herausforderung, das touristische Potenzial, welches in unserer Region rund um Lackenhof steckt, zu heben. Durch die Setzung neuer touristischer Impulse, profitieren nicht nur die zukünftigen Gäste, sondern vor allem die Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe in unserer Region. Mit Hilfe eines Gastgeber-Calls für ebenjene Betriebe soll sichergestellt werden, dass möglichst viele Zimmer mit Hilfe von Förderungen des Landes renoviert und zukunftsfit gemacht werden. Wir wissen, wie viel Potenzial in unserer Region um Lackenhof steckt und möchten sie in Zukunft gemeinsam weiterentwickeln“, so Landtagsabgeordneter Anton Erber.

 

Bürgerinnen und Bürger maßgeblich an Neugestaltung beteiligt

„Uns ist es ein besonderes Anliegen, die Menschen, die in der Region leben, oder gute Ideen für die Zukunft Lackenhofs haben, in die Entwicklung einzubinden. Denn die Bewohnerinnen und Bewohner sind Expertinnen und Experten in eigener Sache und kennen sowohl die Potenziale als auch Herausforderungen wie niemand sonst. Aus diesem Grund hat das Land Niederösterreich die Kampagne ‚Der Ötscher ruft‘ gestartet. Auf der Webseite www.der-oetscher-ruft.at findet man alle Informationen rund um die Neugestaltung. Außerdem wurde ein Ideenwettbewerb gestartet, der die Bürgerbeteiligung ermöglicht. Auf der Webseite können alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher ihre Ideen noch bis
28. Februar einbringen. Bisher wurden bereits mehr als 320 Ideen eingebracht, die nach Ablauf der Einreichfrist sowohl durch eine Fachjury, als auch durch die Landsleute bewertet werden. Die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher mit den besten Ideen werden in weiterer Folge in die Gespräche mit Investoren eingebunden und können tolle Preise gewinnen“, so Erber weiter.

 

„Aber auch ohne eigene Ideen kann man bei der Entwicklung unserer Region mithelfen. Im Moment gibt es Online-Skipässe zu kaufen, die um 3 Euro teurer sind als die regulären Liftkarten. Der Mehrerlös aus diesen Tickets kommt der Entwicklung der Ideen aus dem Ideenwettbewerb zugute. Als kleines Dankeschön erhalten alle Gäste, die in den nächsten Wochen das Skigebiet besuchen, ein Schoko-Kipferl von der Traditionsbäckerei Haubi’s aus Petzenkirchen“, so Erber abschließend.

Foto: Imre Antal

Text: VPNÖ, 31. Jän. 2022

weitere Artikel zum Thema Urlaub & Reisen:

 LAST MINUTE-TIPPS FÜR  DIE SEMESTERFERIEN

Winterurlaub

Reisen LAST MINUTE-TIPPS FÜR DIE SEMESTERFERIEN

03. Feb. 2022 | St. Pölten

In Niederösterreich gibt es auch für Spätentschlossene viele attraktive Angebote für gelungene Semesterferien.

Neue strategische Ausrichtung

Niederösterreich-CARD

Politik & Wirtschaft Neue strategische Ausrichtung

19. Jän. 2022 | Melk

Der Ausflugstourismus steht aktuell vor großen Herausforderungen. Im Rahmen eines Mediengesprächs im Benediktinerstift Melk wurden gemeinsam mit Tourismuslandesrat Jochen Danninger, Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung und dem neuen Geschäftsführer der Niederösterreich-CARD Klemens Wögerer die strategischen Weichenstellungen für die Zukunft der Niederösterreich-CARD vorgestellt

KitzSki bereitet sich voller Elan auf den Winterstart vor

Nachhaltig ins Skigebiet anreisen

Reisen KitzSki bereitet sich voller Elan auf den Winterstart vor

21. Okt. 2021 | Kitzbühel

Unter anderem wurden innovative Maßnahmen bei Panorama-Gastronomie und moderne Zutrittslösungen umgesetzt.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken Sie bitte auf akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..