Polizeitrick in Ebreichsdorf – Bezirk Baden

Polizeimeldung

Ermittlungsbereich Betrug

Polizeitrick in Ebreichsdorf – Bezirk Baden

25. Sep. 2020 | Ebreichsdorf

Ein bisher unbekannter Täter kontaktierte am 16. September 2020, gegen 15.30 Uhr eine 62-jährige Frau aus Ebreichsdorf und teilte ihr in betrügerischer Absicht mit, dass ihre Tochter einen Verkehrsunfall verursacht habe.

Weiters gab er an dass der Schaden 35.000,- Euro betrage und falls dieser nicht bezahlt würde die Tochter ins Gefängnis müsse. Das Opfer behob bei ihrer Bank einen niedrigen fünfstelligen Eurobetrag und übergab das Bargeld einer angeblichen Polizistin.

Die unbekannte Täterin ist ca. 30 Jahre alt, etwa 165 cm groß, hatte einen dunklen – südländischen Teint und schwarze Haare, die zu einem Zopf gebunden waren. Sie hatte ein gepflegtes Auftreten und war mit weißer Bluse und schwarzer Hose bekleidet und sprach in einem akzentfreien Hochdeutsch..

Um Veröffentlichung des angefertigten Phantombildes der unbekannten Täterin wird ersucht.

Hinweise, die zur Ausforschung der unbekannten Täterin führen, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Betrug, unter der Telefonnummer 059133-30-3333 oder an die Polizeiinspektion Ebreichsdorf, unter der Telefonnummer 059133-3305, erbeten.

Phantombild © LPD NÖ

Tipps der Polizei:

Bei den Anrufen werden vermehrt folgende Phrasen verwendet:

•"Eine Einbrecherbande wurde festgenommen und Notizen mit Ihrem Namen gefunden."
•"Eine Einbrecherbande wurde festgenommen und Diebesgut sichergestellt, dass Ihnen gehören kann."
•"Die Tochter, der Sohn haben einen Verkehrsunfall verursacht und eine Kaution ist zu bezahlen, ansonsten muss die Tochter, der Sohn eine Haftstrafe verbüßen.
• Rumänische Täter hätten Dokumente mit ihrem Namen gefunden und die Polizisten würden zu Ihnen kommen, um diese zurückzugeben.


WICHTIG! Die Polizei/Kriminalpolizei holt niemals Bargeld oder Wertgegenstände von Privatpersonen zur "Sicherung" ab! Das Landeskriminalamt Niederösterreich rät zu Vorsicht und sofortiger Anzeigeerstattung bei der nächsten Polizeiinspektion oder unter der Notrufnummer 133, sollten Sie Betroffener eines solchen Anrufs sein.

Bild von Arek Socha auf Pixabay

Text: LPD NÖ, 25. Sep. 2020

weitere Artikel zum Thema Polizeimeldung:

Die Anzahl der Straftaten ist gesunken, die Aufklärungsquote ist gestiegen

Kriminalstatistik 2021

Polizeimeldung Die Anzahl der Straftaten ist gesunken, die Aufklärungsquote ist gestiegen

15. Feb. 2022 | St. Pölten

Im Jahr 2021 sank in Niederösterreich die Zahl der erstatteten Anzeigen im Vergleich zum Vorjahr. Sind die Eigentumsdelikte zwar rückläufig, so ist die Zahl der Straftaten im Internet jedoch neuerlich deutlich gestiegen. Somit bleibt die Internetkriminalität weiterhin eine große kriminalpolizeiliche Herausforderung. Das zeigen die aktuellen Zahlen der polizeilichen Kriminalstatistik

22 Einbruchsdiebstähle in NÖ und ST geklärt

Drei Festnahmen

Polizeimeldung 22 Einbruchsdiebstähle in NÖ und ST geklärt

18. Jän. 2022 | St. Pölten

Die international agierende und einschlägig amtsbekannte Tätergruppe verübte im Zeitraum von September 2021 bis Oktober 2021 in den Bundesländern

FH St. Pölten und Polizei NÖ besiegeln Kooperation

Unterzeichnung Kooperationsvertrag

Polizeimeldung FH St. Pölten und Polizei NÖ besiegeln Kooperation

15. Dez. 2021 | St. Pölten

Die Fachhochschule St. Pölten, Fachbereich Marketing und Kommunikation, vereinbart eine zukunftsweisende Kooperation mit der Polizei Niederösterreich.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken Sie bitte auf akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..