Aspekte und Aufzeichnungen entlang der Donau

Kultur

Flussaufwärts

Aspekte und Aufzeichnungen entlang der Donau

15. Sep. 2021 | Hollabrunn

Aspekte und Aufzeichnungen entlang der Donau, flussaufwärts, gegen den Strom …

Folgende KünstlerInnen aus Österreich, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien und Moldavien zeigen in ihren Arbeiten Aspekte ihrer spezifischen Lebenswelt – Beispiele ihres Schaffen und Blicke auf den Fluss, der die Länder ihrer Lebensmittelpunkte verbindet: Fritz Bergler, Danino Božić, Reinhold Egerth, Maja Erdelnanin, Tatiana Fiodorova, Silvia Maria Grossmann, Georg Lebzelter, Sabine Müller-Funk, Elena Panayotova, Günther Pedrotti, Brigitte Sasshofer, Andrea Schnell, Eva Taskovics, Sebestyén Zoltán

Zehn Länder durchfließt die Donau vom Ursprung bis zum Delta – auf einer Länge von 2.800 km. Der Fluss ist Lebensader, Wasserweg, Kulturraum. Im Wandel der Geschichte ist der Fluss mancherorts Grenze und andernorts Menschen verbindend und Brücken schlagend. Die zehn Länder rücken näher in der Wahrnehmung, die Parallelen und Unterschiedlichkeiten der Lebensrealität werden jedoch erfahrbar, wenn KünstlerInnen und Publikum sich bei Artmeetings, Festivals und Symposien zu Begegnung und Austausch treffen.

Einen kleinen Einblick gibt diese Ausstellung

Das Wasser ist ein vielfältiges Thema in der Kunst - als Element, als Metapher, als mythologische Raum, als existenzielle Grundlage. Der Fluss fungiert als Kraft und Richtung, als Trennlinie zwischen Welten, dem Dies- und Jenseits, als Aron, der Kulisse für den Fährmann in der griechischen Mythologie, als Traumlandschaft der Psyche bei Alfred Kubin, in dieser Ausstellung in Foto, Malerei, Graphik und Skulptur. GEGEN DEN STROM – natürlich (geologisch) – gelenkt (politisch) – geworden (sozial) – BETRACHTET ist kritischer Aspekt im aktuellen Kunstdiskurs.

Konzept und Kuratierung: Gerlinde Thuma

Am Mittwoch, den 08. September 2021 wurde die Ausstellung der NÖArt im Museum Langenzersdorf eröffnet. Die Begrüßung führte die Kulturreferentin und geschäftsführende Gemeinderätin von Langenzersdorf Ingrid TREITL durch; danach sprach seitens NÖArt. Mag. Sophie FISCHER. Zur Ausstellung selbst sprach Kuratorin Gerlinde THUMA, ehe Landtagsabgeordneter Bgm. Richard HOGL in Vertretung von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner die Ausstellung eröffnete.

Zu sehen ist die Ausstellung in Langenzersdorf noch von 11. September 2021 bis 17. Oktober 2021, jeweils Samstag und Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr.

(Text von Homepage der NÖArt adaptiert, im Bild – Organisatorinnen, Organisatoren, Künstlerinnen und Künstler mit Ingrid Treitl [6.v.l.], Sophie Fischer [8.v.l.], Gerlinde Thuma [10.v.l.], Richard Hogl [11.v.l.])

Text: Richard Hogl, 15. Sep. 2021

weitere Artikel zum Thema Kunst & Kultur:

GELUNGENE BEGEGNUNG MIT DER KUNST

„NÖ Tage der Offenen Ateliers“

Kultur GELUNGENE BEGEGNUNG MIT DER KUNST

19. Okt. 2021 | Mistelbach

Das Besondere in Niederösterreich ist, dass man hier Kunst nicht suchen muss, sondern lediglich über die Bereitschaft verfügen sollte, dieser zu begegnen.

GELUNGENE BEGEGNUNG MIT DER KUNST

1.000 Kunstschaffenden

Kultur GELUNGENE BEGEGNUNG MIT DER KUNST

18. Okt. 2021 | Mistelbach

Kunst und Kultur in unmittelbarer Nähe zu erleben, ist das besondere an den Tagen der Offenen Ateliers.

Starke Frauen in der Landesgalerie Niederösterreich

Koreanischer Superstar im Forum Frohner

Kultur Starke Frauen in der Landesgalerie Niederösterreich

17. Okt. 2021 | Krems an der Donau

Neue Ausstellungen auf der Kunstmeile Krems.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken Sie bitte auf akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..