Bühne frei für das Theaterfest Niederösterreich

Kultur

Kultur in allen Regionen

Bühne frei für das Theaterfest Niederösterreich

22. Mai. 2021 | St. Pölten

Die Sommerbühnen in Niederösterreich spielen wieder – und blicken voll Vorfreude Richtung Festspielsaison. Von 13. Juni bis 11. September planen die heuer 18 Spielorte (das Festival Retz und das Festival Schoss Weitra pausieren diesen Sommer) des Theaterfestes Niederösterreich 22 Produktionen in bester Festspiel‐Vielfalt. Oper, Operette, Musical und Schauspiel stehen auf dem Programm, präsentiert wie immer auf den schönsten und stimmungsvollsten Open Air‐Bühnen und Theaterbühnen in ganz Niederösterreich.

„Kunst und Kultur sind für viele Menschen eine Inspirations- und Kraftquelle. Umso wichtiger ist es, dass Kunst und Kultur in allen Regionen wieder spürbar und erlebbar wird und dafür ist das Theaterfest ein Garant. Unter allen notwendigen Sicherheitsbestimmungen steht einem Kulturgenuss im Sommer sowohl für die Gäste, die Veranstalter als auch die Künstlerinnen und Künstler nichts mehr im Weg“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

„Wir freuen uns, endlich wieder auf die Bühne zu dürfen. Und wir freuen uns auf unser wundervolles Publikum. Jeder Spielort ist bestens vorbereitet, alle Präventionsmaßnahmen werden sehr ernst genommen und genau eingehalten, wir bieten sicheres und freudvolles Sommervergnügen“ so Werner Auer, der heuer nach zwölf Jahren seine letzte Saison als erfolgreicher Obmann des Theaterfestes Niederösterreich bestreitet.

Aufgrund der aktuellen Situation haben einige Spielorte ihr Programm kurzfristig geändert. Anders als in der Theaterfest-Broschüre angekündigt kommt es zu einigen Neuerungen: Die Bühne Baden verschiebt die Premiere von „Eine Nacht in Venedig“ auf den 8. Juli, das Musical „Neun“ wird auf eine Folgesaison verschoben, heuer kommen unter dem Titel „Neun – In Concert“ drei moderierte und choreografierte Konzerte auf die Bühne. Die Oper Burg Gars verschiebt „Carmen“ auf 2022 und spielt stattdessen „Die Entführung aus dem Serail“ als Kammerspiel mit Streichquintett und Akkordeon. Die Festspiele Stockerau verschieben Feydeaus Verwechslungskomödie „Der Floh im Ohr“ auf 2022, gezeigt wird nun die Hermann Leopoldi Revue „Einmal im Leben ist ein jeder Optimist“ vor dem Belvedereschlössl. Das Festival Schloss Weitra verschiebt Wiener Blut auf 2022. Der Spielplan ist immer aktuell auf www.theaterfest‐noe.at.

Das Programm: Kultursommer Laxenburg: „Raumschiff oder das Drama des begabten Hundes“, 13. Juni bis 15. August; Sommerspiele Melk: „10 Gebote #wiewirlebenwollen“, 16. Juni bis 14. August; Sommernachtskomödie Rosenburg: „Ein Käfig voller Narren“, 24. Juni bis 1. August; Nestroy Spiele Schwechat: „Charivari“, 26. Juni bis 31. Juli; Filmhof Wein4tel Asparn/Zaya: „Der letzte der feurigen Liebhaber“, 29. Juni bis 8. August; Sommerspiele Perchtoldsdorf: „Der zerbrochne Krug“, 30. Juni bis 31. Juli; Theatersommer Haag: „Der Zerrissene“, 30. Juni bis 7. August; operklosterneuburg: „La forza del destino“, 3. bis 30. Juli; Sommerspiele Melk: „So What?! Kann denn Liebe Sünde sein?“, 7. Juli bis 14. August; Bühne Baden: „Eine Nacht in Venedig“, 8. Juli bis 3. September; Musical Sommer Amstetten: “On Your Feet!”, 14. Juli bis 7. August; Oper Burg Gars: „Die Entführung aus dem Serail“, 15. Juli bis 7. August; Wachaufestspiele Weißenkirchen: „Meine rosarote Hochzeit“, 20. Juli bis 22. August; Felsenbühne Staatz: “The Show Must Go On!”, 23. Juli bis 7. August, Operette Langenlois: „Die Fledermaus“, 28. Juli bis 14. August; Raimundspiele Gutenstein: „Prolog 21/22“, 29. Juli bis 8. August; Festspiele Stockerau: „Einmal im Leben ist ein jeder Optimist“, 29. Juli bis 22. August; Bühne Baden: „Eva“, 30. Juli bis 2. September; Festspiele Berndorf: „Ladies Night“, 5. August bis 5. September , Theater im Bunker Mödling: „Utopia“, 15. August bis 4. September; Bühne Baden: „Neun bis In Concert“, 26. August bis 1. September; Wachaufestspiele Weißenkirchen: „Der Schüler Gerber“, 3. bis 11. September.

Tickets unter 01 96096‐111 und www.theaterfest‐noe.at.

Foto: © NLK Pfeiffer

Text: NÖ Landesregierung, 22. Mai. 2021

weitere Artikel zum Thema Kunst & Kultur:

PK mit Live-Painting zum Start der Rotkreuz-Kunstauktion am 9. November

Bilder vom Dalai Lama und vielen mehr...

Kultur PK mit Live-Painting zum Start der Rotkreuz-Kunstauktion am 9. November

08. Nov. 2021 | Wien

Bilder für Bildung: Vom Dalai Lama, von Marlies Schild und Benni Raich, Christoph Waltz, Erwin Wurm und weiteren Promis gestaltete rote Kreuze werden zugunsten der Lernhäuser online versteigert

Neue Ausstellung in der Landesgalerie Niederösterreich

Das umtriebige Künstlerpaar Helmut & Johanna Kandl

Kultur Neue Ausstellung in der Landesgalerie Niederösterreich

06. Nov. 2021 | Krems an der Donau

Am Samstag, den 06. November eröffnet die Personale „Helmut & Johanna Kandl: Viva Archiva!“ in der Landesgalerie Niederösterreich.

Warum das Leopold Museum gemeinsam mit dem Klimaschutzministerium „Luft“ ausstellt

Das wertvollste Werk der Welt

Kultur Warum das Leopold Museum gemeinsam mit dem Klimaschutzministerium „Luft“ ausstellt

05. Nov. 2021 | Wien

Nach Spekulationen darüber, um welches Objekt von welchem/r Künstler*in es sich handeln könnte, ist der Vorhang um das Geheimnis nun gelüftet:

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken Sie bitte auf akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..