Jugendrotkreuz-Webinar informiert auf Bosnisch, Kroatisch, Serbisch über Corona-Schutzimpfung

Gesundheit & Familie

Vierte Veranstaltung der Webinar-Serie „Breaking the Wave“ findet statt

Jugendrotkreuz-Webinar informiert auf Bosnisch, Kroatisch, Serbisch über Corona-Schutzimpfung

24. Nov. 2021 | Wien

Viele Familien haben noch offene Fragen. Um Antworten zu geben, startete das Jugendrotkreuz am vierten November die achtteilige Webinar-Serie „Breaking the Wave“, die sich an Eltern, Jugendliche und Pädagog:innen richtet. Am Donnerstag, um 17:00, findet das vierte Webinar statt, das sich vor allem an Eltern richtet. Das Besondere: Die Online-Veranstaltung wird auf Bosnisch, Kroatisch, Serbisch abgehalten. Es informieren die Mikrobiologin Irena Čorbić Ramljak und die Volksschullehrerin Blaga Mikalacki.

Interessierte können sich unter: www.gemeinsamlesen.at/corona kostenlos anmelden und vorab auch per Video ihre Fragen stellen.

„Gerade jetzt, vor der Zulassung der Impfung für Kinder, haben viele Familien noch offene Fragen. Mit unseren Webinaren möchten wir Antworten geben und mit gesicherten Informationen, Zweifel ausräumen. Ganz wichtig ist uns auch, fremdsprachige Communitys zu erreichen“, sagt Renate Hauser, Leiterin des Österreichischen Jugendrotkreuzes.

Das Angebot wird bisher gut angenommen, rund 5.000 Personen nahmen bisher an den Webinaren teil oder sahen sich im Nachhinein die Videos an.

Auslöser für den Start des innovativen Projekts waren die stark steigenden Neuinfektionen und die stagnierende Impfbereitschaft, weshalb das Jugendrotkreuz kurzfristig „Breaking the Wave“ ins Leben rief. Insgesamt gibt es acht Online-Meetings, vier davon in den Sprachen Arabisch, Türkisch, Farsi oder Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, vier auf Deutsch. Bis 20. Dezember beantworten eine Stunde lang Expert:innen aus Medizin, Wissenschaft, Bildung und Medien Fragen.

Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit dem BMBWF sowie weiteren Forschungseinrichtungen und der Bundesjugendvertretung statt.

Die Videos der bisherigen Webinare zum Nachschauen: Video 1 | Video 2 | Video 3

Fotocredit: Österreichisches Rotes Kreuz (ÖRK) / Thomas Holly Kellner

Text: Österreichisches Rotes Kreuz, 24. Nov. 2021

weitere Artikel zum Thema Gesundheit:

Österreichisches Rotes Kreuz: Folgen der Corona-Pandemie betreffen besonders Frauen und Kinder

Weltweit hat das Virus Fortschritt der Entwicklungspolitik von Jahrzehnten aufgefressen

Gesundheit & Familie Österreichisches Rotes Kreuz: Folgen der Corona-Pandemie betreffen besonders Frauen und Kinder

22. Nov. 2021 | Wien

Das Rote Kreuz steht weltweit im Corona-Einsatz und hat in einer Studie die sozioökonomischen Folgen der Corona-Pandemie untersucht.

Herzlichen Dank für 25 Jahre Herzblut und Engagement für das PBZ Mistelbach

Dankeschön für 25 Jahre Herzblut

Gesundheit & Familie Herzlichen Dank für 25 Jahre Herzblut und Engagement für das PBZ Mistelbach

13. Nov. 2021 | Mistelbach

Karin Schmidt, Pflegeassistentin im NÖ Pflege- und Betreuungszentrum (PBZ) Mistelbach, feierte ihr 25-jähriges Dienstjubiläum.

Am 17. November ist Welt-Frühgeborenen-Tag

Herausforderungen für Familien im Fokus

Gesundheit & Familie Am 17. November ist Welt-Frühgeborenen-Tag

12. Nov. 2021 | Mistelbach

Alljährlich findet am 17. November der Welt-Frühgeborenen-Tag statt. An diesem Tag soll auf die besonderen Herausforderungen für diese Kinder und deren Familien aufmerksam gemacht werden.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken Sie bitte auf akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..