Kunstprojekt „In This Together“

Kultur

25 Jahre Österreich in der EU

Kunstprojekt „In This Together“

16. Nov. 2020 | St. Pölten

25 Jahre Österreich in der EU: Aus diesem Anlass hat die Gegenwartskunst-Initiative art hoc projects zwei in verschiedenen europäischen Ländern geborene und seit vielen Jahren in Österreich lebende Künstler, Aldo Giannotti und Borjana Ventzislavova, eingeladen, ihre Fragen, Perspektiven und Hoffnungen an und für Europa mit der Öffentlichkeit zu teilen. Sieben temporäre Interventionen, die Stadtzentrum und Regierungsviertel miteinander verknüpfen, sind daraus entstanden, die ab November für ein Jahr im öffentlichen Raum von St. Pölten zu sehen sind.

„Ein Grundprinzip der Europäischen Union lautet Gemeinschaft. Im Rahmen des Kulturprojektes „In This Together“ thematisieren Aldo Giannotti und Borjana Ventzislavova das Miteinander. Gemeinschaft zu bilden und zu erhalten, erfordert von uns gleichermaßen Engagement und Besonnenheit. Zugleich können wir in Zeiten wie diesen viel Kraft und Trost aus dieser Gemeinschaft schöpfen. Niederösterreich lebt das vor. St. Pölten als zentrale mitteleuropäische Stadt eignet sich wunderbar für diese klaren künstlerischen Statements“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

„Der öffentliche Raum ist in Zeiten wie diesen die einzige Möglichkeit und somit der perfekte Ort, um Kunst sichtbar zu machen. Gemeinsam mit dem Land Niederösterreich gehen wir damit den Weg zum Kulturschwerpunkt ‚St. Pölten 2024‘ konsequent weiter“, so St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler.

Unter dem Titel „In this together“ präsentieren Borjana Ventzislavova und Aldo Giannotti mehrere Interventionen in St. Pölten. Große Neon-Schriftzüge und zeichnerische Interventionen an zentralen Gebäuden der Innenstadt und im Regierungsviertel formulieren die Frage nach einem Europa der Solidarität, die sich gerade im Jahr 2020 dringlicher als je zuvor stellt. Die Arbeiten suchen den Dialog mit den Bürger*innen und laden ein, über eine europäische Identität und die Möglichkeiten eines Miteinanders jetzt und in Zukunft nachzudenken.

Foto: © NLK Filzwieser

Text: NÖ Landesregierung, 16. Nov. 2020

weitere Artikel zum Thema Kunst & Kultur:

Wolfgang Denk: Mythos – neue Abstraktion

Forumausstellung

Kultur Wolfgang Denk: Mythos – neue Abstraktion

16. Mär. 2022 | Wolkersdorf im Weinviertel

Nach einem schweren Autounfall und dem darauffolgenden langjährigen Prozess einer Rekonvaleszenz wagte Wolfgang Denk im Jahr 2019, 73 jährig, einen Neubeginn.

Die besten Weine kommen aus Paasdorf

20. Stadtweinkost

Gesellschaft & Kommunales Die besten Weine kommen aus Paasdorf

07. Mär. 2022 | Mistelbach

Neu bei der diesjährigen Verkostung: Es wurde erstmals auch „Der prickelnde Mistelbacher“, ein Frizzante, prämiert, wo sich das Weingut Thüringer aus Paasdorf Platz 1 sichern konnte

PK mit Live-Painting zum Start der Rotkreuz-Kunstauktion am 9. November

Bilder vom Dalai Lama und vielen mehr...

Kultur PK mit Live-Painting zum Start der Rotkreuz-Kunstauktion am 9. November

08. Nov. 2021 | Wien

Bilder für Bildung: Vom Dalai Lama, von Marlies Schild und Benni Raich, Christoph Waltz, Erwin Wurm und weiteren Promis gestaltete rote Kreuze werden zugunsten der Lernhäuser online versteigert

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken Sie bitte auf akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..